Stichworte, ...
back

Finissage "Geschenke" am 25. Mai 2014

Wer die Worte der Toten empfängt, ist verrückt – verrückt in eine Welt körperloser Seelen, die den Frieden entbehren. Die Künstlerin Karen Kieback hat das Versöhnliche gesucht und mit der Novelle GRÄBERSTIMMEN von Thomas Sönke Hansen gefunden: Gedanken zum Ungesagten. Gedanken zum Buch. Entstanden ist eine Ausstellung im Foyer der DRK Seepark Klinik in Langen-Debstedt nahe Bremerhaven. Die Ölbilder und gerahmten Gedichte sind noch bis zum 31. Mai 2014 zu sehen. Die Finissage zur Ausstellung findet am 25. Mai. 2014 ab 11 Uhr statt. Der Schauspieler Kay Krause (Stadttheater Bremerhaven) und der Gitarrist Christoph Gaertner werden an diesem Tag Teilauszüge aus dem neuen Buch von Thomas Sönke Hansen inszenieren.

17. Mai 2014
Mit der Malerin Karen Kieback präsentiert Thomas Sönke Hansen einen Querschnitt aus seinen Gedichtreihen „WESEN. HEIMAT. LEBEN. ANSICHTEN. HERZFARBEN.“ In der Gemeinschaftsausstellung GESCHENKE vereinen zwei Künstler, unterschiedlichen Genres, Visuelles und Gedankliches zu genussvollen Augenblicken. Stimmungsvolle, zuweilen heitere Gedanken, nachdenkliche Worte und pointierte Episoden wechseln sich mit farbenprächtigen Ölbildern.

Karen Kieback, Jahrgang 1964, sagt über sich, sie male mit Worten Bilder und sie erzähle mit Bildern Geschichten. Dabei seien Fundsachen wie Wortgefüge, Erinnerungen und überraschende Begegnungen inspirierende Ausgangspunkte ihrer kraftvollen Kunstwerke und Erzählungen. Die in Debstedt zu sehenden Bilder erscheinen farbenprächtig und entspringen einer experimentellen Technik aus Malerei und Collage sowie Drucktechnik und Zeichnung.

Thomas Sönke Hansen, Jahrgang 1968, ist seit vielen Jahren der Schreibkunst – Prosa, Hörspiele und Lyrik – zugewandt. Das Hauptaugenmerk seiner Arbeit liegt in Alltagsgeschichten „seiner“ Stadt Kiel. Er versucht schwierige Zusammenhänge interessant und verständlich zu beschreiben. Seine ersten Gedichte tragen die Prägung seines Lebens. In der Novelle GRÄBERSTIMMEN beschwört Hansen in zwei Geschichten unerbittlich die Wahrhaftigkeit körperloser Seelen, um ihnen Frieden zu bringen. Dabei versucht er laut eigener Aussage erst gar nicht, den Philosophen neue Denkanstöße zu geben, sondern lässt die Leser selbst eine Antwort finden.
 

Gräberstimmen
Seiten: 116
Preis: 7,90 EUR
Verlag: Books on Demand
ISBN-10: 373229014X
ISBN-13: 978-3732290147
Informiere deine Follower über diesen Artikel.
Teile diesen Artikel mit deinen Google-Kreisen.
Auf anderen Social Networks posten.
Stichworte: Journal,


Das Interesse an Casting-Shows verflacht zusehends und auch Schönheitswettbewerbe sind nicht mehr in allen Gesellschaftsgruppen von Interesse. Einen...

Den Weltraum erreichen sie wohl nicht - auch wenn der Name swiss space hub agency es vermuten lässt. Dennoch verspricht das schweizer Unternehmen...

Statt in der See bestattet, wurden 67 Urnen in einem leer stehenden Haus im Harz gehortet. Das berichten derzeit mehrere Medien, unter anderen Erfahren Sie mehr

0,27 Sekunden benötigt Goolge, um über 300.000 Ergebnisse zum Thema Diebstahl auf dem Friedhof zu finden. Die meisten Einträge verweisen dabei auf...

Die letzten Gedanken und Empfindungen großer Dichter und Denker sind uns vielfach bekannt. Nicht wenige Werke beschreiben detailliert die Tage und...

Im Fokus des interaktiven Magazins Yourope stehen die ganz alltäglichen Herausforderungen der Europäer. KAFFEE, KUCHEN, TOD - DER NEUE UMGANG MIT...

"Mich hat berührt, wie sehr die Menschen, die ich getroffen habe, am Leben hängen. Der Zeitpunkt für ein selbstbestimmtes Ende, dieser...

Wer erinnert sich nicht mehr an Knut? Für viele ist der 2011 verstorbene Eisbär aus dem Zoologischen Garten Berlin der Inbegriff des liebenswerten...

Wie sinnlich können "Sinnobjekte" sein, die für sakrale Zwecke entworfen werden? Schaut man auf die Internetseite des Designers Andreas...

Der Bundesverband Deutscher Bestatter gab am 15. Oktober 2013 die Bundessiegerin des Bundesleistungswettbewerbs der Bestattungsfachkräfte bekannt....

Traueranzeige online gestalten und aufgeben
Muster-Traueranzeigen ansehen
 
 
 
Thanks for visiting