Stichworte, ...
25. April 2018

Lexikon

Hier finden Sie Erklärungen zu zahlreichen Begriffen!

Seite: 1 von 1 | Eintrag: 1 bis 1
Überführung
Spätestens 36 Stunden nach dem Eintritt des Todes muss der Verstorbene in eine Leichenhalle auf dem Friedhof oder beim Bestatter überführt werden. In einigen deutschen Bundesländern beträgt die Zeitspanne nur 24 Stunden. Für die Überführung ist der Totenschein zwingend notwendig. Eine Sterbeurkunde muss bei einer Überführung innerhalb von Deutschland nicht vorliegen. Eine Überführung ins Ausland darf nur mit dem so genannten Leichenpass erfolgen.
Seite: 1 von 1 | Eintrag: 1 bis 1
Informiere deine Follower über diesen Artikel.
Teile diesen Artikel mit deinen Google-Kreisen.
Auf anderen Social Networks posten.
Rente
Das Thema Rente ist im Todesfall sehr wichtig. Zum einen muss eine rechtzeitige Abmeldung beim jeweiligen Versicherungträger erfolgen. Zum anderen...
Trauer
Trauer ist immer ein Ausdruck des seelischen Schmerzes und eine ganz natürliche Reaktion auf einen Verlust. Tritt dieser ein, lässt sich die ...
Symbolik
Symbole gelten als Sinnbild für etwas Bestimmtes oder als vereinfachte Darstellung von etwas Bestimmtem. Was dieses Bestimmte ist, richtet sich nach...
Recht
Mit dem Tod verliert der Mensch sein Leben - nicht aber seine Rechte. Daher gibt es viele Rechtsfragen, die die Angehörigen beschäftigen. Über...
Traueranzeige online gestalten und aufgeben
Muster-Traueranzeigen ansehen
 
 
 
Thanks for visiting