Stichwortübersicht

Alle Themen mit dem Stichwort "Friedhof"

Seite: 1 von 1 | Eintrag: 1 bis 8
Sofern der Verstorbene nicht zu Lebzeiten seine Wünsche geäußert hat, bestimmen die Angehörigen die Art und Weise der Beisetzung. Eine traditionelle Erdbestattung ist ohne weitere Formalitäten möglich. Die Feuerbestattung gewinnt dagegen immer mehr an Bedeutung. Das liegt vor allem daran, dass die Einäscherung die Voraussetzung für bestimmte Bestattungsarten ist, wie z.B. die Seebestattung oder die Beisetzung in einem Friedwald.
Für viele ist klar: Der letzte Weg des irdischen Daseins soll zu einem schönen und würdevollen Abschied werden. Auch wenn es im ersten Moment als pietätslos erscheint: Auf die Kosten zu achten und mehrere Angebote einzuholen, ist nicht nur Ihr gutes Recht. Es ist auch enorm wichtig, um Schulden oder Streit innerhalb der Familie zu vermeiden. Denn die Kosten für eine Bestattung gehen schnell in die Zehntausende. Eine Grenze nach oben gibt es nicht.
Das Bestattungsrecht in Deutschland ist Sache der Bundesländer. Daher unterscheiden sich die Gesetze leicht von einander. Im Wesentlichen besteht das Bestattungsrecht aus der Bestattungspflicht, der Kostentragungspflicht und teilweise auch aus dem Friedhofsrecht sowie Regelungen zur Hygiene und zur Sektion (Obduktion) der Leichen.
Die Städte und Gemeinden setzen eigenständig die Gebühren fest. Entsprechend große Unterschiede gibt es. In der Regel gilt: in kleineren Gemeinden sind die Gebühren niedriger als in großen Städten.
Zusätzlich und auch unabhängig vom Testament, einer Patientenverfügung und von einer Bestattungsvorsorge ist es sinnvoll, die eigenen Wünsche intensiv mit der Familie zu besprechen und gegebenenfalls niederzuschreiben
Symbole gelten als Sinnbild für etwas Bestimmtes oder als vereinfachte Darstellung von etwas Bestimmtem. Was dieses Bestimmte ist, richtet sich nach der Kultur, die dieses Symbol verwendet. Auch in der Trauer werden rund um den Globus verschiedene Symbole verwendet.
Die Trauerfeier ist eine Zeremonie, bei der es je nach Religionszugehörigkeit eine bestimmte Abfolge bzw. Liturgie gibt. Das heißt, dass festgelegt Handlungen vollzogen werden. Sie ist immer mit dem Abschied von dem Verstorbenen verbunden. Eine gefühlvolle Trauerfeier ist viele eine wertvolle Hilfe auf dem Weg durch die Trauer.
Es ist in unseren Breitengraden üblich, nach der Trauerfeier zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken einzuladen. Diese Zusammenkunft richten meist die Angehörigen aus. Sie soll den Trauergästen die Möglichkeit bieten, vom Verstorbenen zu erzählen und das Geschehene besser zu verarbeiten.
Seite: 1 von 1 | Eintrag: 1 bis 8

Einige Funktionen, Programme und Services sind nicht in allen Ländern verfügbar. Nähere Informationen sind auf Anfrage jederzeit erhältlich. Änderungen an Funktionen, Inhalten, Programmen, Services, Verfügbarkeit und den Preisen sind vorbehalten.