Diese Seite verwendet Cookies.
Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden.
Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz
Verstanden
Stichworte, ...
21. Juli 2024

Lexikon

Hier finden Sie Erklärungen zu zahlreichen Begriffen!

Seite: 1 von 1 | Eintrag: 1 bis 1
Überführung
Spätestens 36 Stunden nach dem Eintritt des Todes muss der Verstorbene in eine Leichenhalle auf dem Friedhof oder beim Bestatter überführt werden. In einigen deutschen Bundesländern beträgt die Zeitspanne nur 24 Stunden. Für die Überführung ist der Totenschein zwingend notwendig. Eine Sterbeurkunde muss bei einer Überführung innerhalb von Deutschland nicht vorliegen. Eine Überführung ins Ausland darf nur mit dem so genannten Leichenpass erfolgen.
Seite: 1 von 1 | Eintrag: 1 bis 1
Informiere deine Follower über diesen Artikel.
Teile diesen Artikel mit deinen Google-Kreisen.
Bestattungsverfügung – sinnvoll oder nicht?
Mithilfe einer Bestattungsverfügung können Sie regeln, was nach Ihrem Tode mit Ihrem Leichnam geschehen soll, wer für die Organisation Ihrer...
Grabgestaltung
Wo ein geliebter Mensch begraben wird, entsteht ein Ort der Erinnerung. Viele suchen dort Zuflucht in ihrer Trauer oder die Begegnung mit der...
Rente
Das Thema Rente ist im Todesfall sehr wichtig. Zum einen muss eine rechtzeitige Abmeldung beim jeweiligen Versicherungträger erfolgen. Zum anderen...
Seelsorge
Die Seelsorge ist im weitesten Sinne mit Begleitung, im engeren Sinne mit Ermutigung, Ermahnung und Tröstung zu umschreiben. Sie steht in unseren...
 
 
 
Thanks for visiting