Diese Seite verwendet Cookies.
Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden.
Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz
Verstanden
Stichworte, ...
21. Juli 2018

Stichwortübersicht

Alle Themen mit dem Stichwort "Bestattung"

Seite: 2 von 4 | Eintrag: 6 bis 10 | zurück |
Im Todesfall haben die Angehörigen nicht viel Zeit, einige wichtige Angelegenheiten zu erledigen. Das ist nicht ganz einfach und in Anbetracht der Situation auch für viele sehr belastend. Doolia möchte Ihnen im Folgenden eine Reihe von Checklisten bieten, die Ihnen helfen, die ersten schweren Tage und weiteren Wochen zu koordinieren.
mehr Informationen
Die einen machen am liebsten einen großen Bogen um ihn, für andere ist er ein Ort der Besinnung und für einige hat er etwas magisch Anziehendes: der Friedhof. Er ist aber vor allem dazu bestimmt, Menschen die letzte Ruhe zu gewähren und den Angehörigen das ungestörte Gedenken und Erinnern zu ermöglichen. Darüber hinaus spielt er eine wichtige Rolle in den religiösen Praxis und erfüllt wichtige öffentliche Interessen.

mehr Informationen
Die Städte und Gemeinden setzen eigenständig die Gebühren fest. Entsprechend große Unterschiede gibt es. In der Regel gilt: in kleineren Gemeinden sind die Gebühren niedriger als in großen Städten.
mehr Informationen
Wo ein geliebter Mensch begraben wird, entsteht ein Ort der Erinnerung. Viele suchen dort Zuflucht in ihrer Trauer oder die Begegnung mit der Vergangenheit. Das Grab ist daher mit vielen Emotionen verbunden. Umso schöner ist es, wenn die Grabgestaltung genauso gefühlvoll umgesetzt wird. Sie ist ein Ausdruck der Wertschätzung und hilft oftmals den Trauernden, ihren Schmerz zu bewältigen.

mehr Informationen
Ob naturbelassen, geschliffen oder auf Hochglanz poliert, ob Stein, Holz oder Stahl: Bei Grabmalen gibt es jede erdenkliche Bearbeitungsart, Form und Farbe. Auch der Mix verschiedener Materialien ist heute keine Seltenheit mehr. Dabei hat das Grabmal eine jahrtausendelange Tradition. In den großen Religionen und in vielen Kulturen ist das Aufstellen eines Grabmals Sinnbild für das Totengedenken.
mehr Informationen
Seite: 2 von 4 | Eintrag: 6 bis 10 | zurück |
Informiere deine Follower über diesen Artikel.
Teile diesen Artikel mit deinen Google-Kreisen.
Sterbeurkunde
Bei aller Trauer: Viel Zeit bleibt nicht, den Tod eines Angehörigen zu melden. Innerhalb von drei Werktagen sollte dieser Behördengang zum...
Kondolenzbuch
Es gibt viele Möglichkeiten, sein Beileid auszudrücken. Das Kondolenzbuch bietet den Trauergästen eine schöne und nachhaltige Form schriftlich...
Trauerredner
In der christlichen Trauerfeier wird die Aussegnung durch den Pfarrer oder den Pastor vorgenommen. Dieser hält meist auch die Trauerrede. Es ist...
Versicherung
Kaum jemand ist nicht irgendwo versichert. Insofern hinterlässt der Verstorbene auch in aller Regel zahlreiche Versicherungen. Manche davon...
Traueranzeige online gestalten und aufgeben
Muster-Traueranzeigen ansehen
 
 
 
Thanks for visiting