Stichworte, ...
back

Was erwartet uns?

Die Angst vor dem Tod begründet sich unter anderem aus der Unwissenheit, was uns danach erwartet. Die Menschheit sucht deshalb seit Jahrtausenden nach "gesicherten" Erkenntnissen. Die Weltreligionen vertreten ihren Glauben hier sehr eindeutig. Doch wie sieht es in Wirklichkeit aus?

13. Februar 2014
Zu den Themen "Ein Leben nach dem Tod" und "Ewiges Leben" gibt es mittlerweile eine schier unüberschaubare Menge an Literatur. Ob religiös, esoterisch oder atheistisch: Praktisch überall gibt es den Glauben bzw. das Wunschdenken, dass es einen Seins-Zustand gibt, der nicht mit dem biologischen Tod endet. Wikipedia definiert das ewige Leben als immerwährenden unzeitigen (zumindest im und außerhalb des Menschen) oder als zeitverschobenen Zustand, der sich erst als Leben nach dem Tod einstellt.

Wie das Leben nach dem Tod aussehen kann, beschreiben 12 Erlebnisberichte aus dem Jenseits, die im Buch "Was uns erwartet" erzählt werden. Die Autorin Beatrice Brunner (1910-1983) wirkte 35 Jahre als Tieftrancemedium. In dieser Eigenschaft soll es ihr gelungen sein, Informationen von Toten zu erhalten. Dabei tritt der Geist des Medium aus dem Körper aus und ermöglicht einem anderen Geisteswesen für kurze Zeit, seine Botschaften zu vermitteln. In dem Buch "Was uns erwartet" schildern nun 12 verstorbene Menschen ihre ersten Erlebnisse und Begegnungen im Jenseits. Die Kritiken über das Buch halten sich auf amazon.de erwartungsgemäß die Waage. Interessant sind die "Erfahrungsberichte" aber auf alle Fälle.

Sehr interessant sind in diesem Zusammenhang auch zwei Fernsehbeiträge.
Zum einen die gelungene Reportage "Einblicke ins Jenseits" von Meike Pommer für die Sendereihe Spiegel-TV. Den Film sehen Sie hier: youtube.com

Zum anderen diskutiert Anne Will in ihrer Talkshow mit ihren Gästen zum Thema "Gibt es ein Leben nach dem Tod?". Unter anderem berichtet Seyran Ateş über ihre Nahtod-Erfahrung. Die Rechtsanwältin wurde bei einem Überfall lebensgefährlich verletzt. Diese Sendung sehen Sie hier: youtube.com

Buch-Tipp
Was uns erwartet: 12 Erlebnisberichte aus dem Jenseits von Beatrice Brunner

Kurzbeschreibung auf amazon:
"Mein Name ist Kathrin, ich starb zusammen mit meiner kleinen Tochter bei einem Autounfall und berichte nun als Lebende aus der jenseitigen Welt …" In diesem Buch schildern 12 verstorbene Menschen ihre ersten Erlebnisse und Begegnungen im Jenseits. Die persönlichen Berichte sind ein Zeugnis für das Weiterleben nach dem Tode und geben Auskunft über die Welt, die uns erwartet. Jede dieser Schilderungen gibt Einblicke, die weit über die Grenzen der bekannten Sterbeforschung hinausgehen.

Gebundene Ausgabe: 297 Seiten
Verlag: Abz Verlag; Auflage: 5., komplett überarbeitete Auflage. (Juni 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3855160104
ISBN-13: 978-3855160105
Preis: EUR 9,50
erhältlich zum Beispiel bei amazon.de
Informiere deine Follower über diesen Artikel.
Teile diesen Artikel mit deinen Google-Kreisen.
Auf anderen Social Networks posten.
Stichworte: Journal,


Das Interesse an Casting-Shows verflacht zusehends und auch Schönheitswettbewerbe sind nicht mehr in allen Gesellschaftsgruppen von Interesse. Einen...

Den Weltraum erreichen sie wohl nicht - auch wenn der Name swiss space hub agency es vermuten lässt. Dennoch verspricht das schweizer Unternehmen...

Statt in der See bestattet, wurden 67 Urnen in einem leer stehenden Haus im Harz gehortet. Das berichten derzeit mehrere Medien, unter anderen Erfahren Sie mehr

0,27 Sekunden benötigt Goolge, um über 300.000 Ergebnisse zum Thema Diebstahl auf dem Friedhof zu finden. Die meisten Einträge verweisen dabei auf...

Die letzten Gedanken und Empfindungen großer Dichter und Denker sind uns vielfach bekannt. Nicht wenige Werke beschreiben detailliert die Tage und...

Im Fokus des interaktiven Magazins Yourope stehen die ganz alltäglichen Herausforderungen der Europäer. KAFFEE, KUCHEN, TOD - DER NEUE UMGANG MIT...

"Mich hat berührt, wie sehr die Menschen, die ich getroffen habe, am Leben hängen. Der Zeitpunkt für ein selbstbestimmtes Ende, dieser...

Wer erinnert sich nicht mehr an Knut? Für viele ist der 2011 verstorbene Eisbär aus dem Zoologischen Garten Berlin der Inbegriff des liebenswerten...

Wie sinnlich können "Sinnobjekte" sein, die für sakrale Zwecke entworfen werden? Schaut man auf die Internetseite des Designers Andreas...

Der Bundesverband Deutscher Bestatter gab am 15. Oktober 2013 die Bundessiegerin des Bundesleistungswettbewerbs der Bestattungsfachkräfte bekannt....

Traueranzeige online gestalten und aufgeben
Muster-Traueranzeigen ansehen
 
 
 
Thanks for visiting