Diese Seite verwendet Cookies.
Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden.
Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz
Verstanden
Stichworte, ...
19. Juli 2019

Stichwortübersicht

Alle Themen mit dem Stichwort "Grab"

Seite: 1 von 1 | Eintrag: 1 bis 5
Die Bestattung ist mittlerweile nicht mehr nur allein dem Menschen vorbehalten. Immer häufiger werden auch verstorbene Haustiere zu Grabe getragen. Daran ist zu erkennen, dass sich die Bestattungskultur in den letzten Jahren sehr entwickelt hat. War das Begräbnis noch bis weit in das 18. Jahrhundert ausschließlich Sache der Kirche, so ist es heute auch ein sehr bürokratischer Vorgang.
mehr Informationen
Für viele ist klar: Der letzte Weg des irdischen Daseins soll zu einem schönen und würdevollen Abschied werden. Auch wenn es im ersten Moment als pietätslos erscheint: Auf die Kosten zu achten und mehrere Angebote einzuholen, ist nicht nur Ihr gutes Recht. Es ist auch enorm wichtig, um Schulden oder Streit innerhalb der Familie zu vermeiden. Denn die Kosten für eine Bestattung gehen schnell in die Zehntausende. Eine Grenze nach oben gibt es nicht.
mehr Informationen
Das Bestattungsrecht in Deutschland ist Sache der Bundesländer. Daher unterscheiden sich die Gesetze leicht von einander. Im Wesentlichen besteht das Bestattungsrecht aus der Bestattungspflicht, der Kostentragungspflicht und teilweise auch aus dem Friedhofsrecht sowie Regelungen zur Hygiene und zur Sektion (Obduktion) der Leichen.

mehr Informationen
Die einen machen am liebsten einen großen Bogen um ihn, für andere ist er ein Ort der Besinnung und für einige hat er etwas magisch Anziehendes: der Friedhof. Er ist aber vor allem dazu bestimmt, Menschen die letzte Ruhe zu gewähren und den Angehörigen das ungestörte Gedenken und Erinnern zu ermöglichen. Darüber hinaus spielt er eine wichtige Rolle in den religiösen Praxis und erfüllt wichtige öffentliche Interessen.

mehr Informationen
Wo ein geliebter Mensch begraben wird, entsteht ein Ort der Erinnerung. Viele suchen dort Zuflucht in ihrer Trauer oder die Begegnung mit der Vergangenheit. Das Grab ist daher mit vielen Emotionen verbunden. Umso schöner ist es, wenn die Grabgestaltung genauso gefühlvoll umgesetzt wird. Sie ist ein Ausdruck der Wertschätzung und hilft oftmals den Trauernden, ihren Schmerz zu bewältigen.

mehr Informationen
Seite: 1 von 1 | Eintrag: 1 bis 5
Informiere deine Follower über diesen Artikel.
Teile diesen Artikel mit deinen Google-Kreisen.
Rente
Das Thema Rente ist im Todesfall sehr wichtig. Zum einen muss eine rechtzeitige Abmeldung beim jeweiligen Versicherungträger erfolgen. Zum anderen...
Steuern
Die deutsche Steuergesetzgebung ist, wie die meisten aus eigener Erfahrung wissen, sehr kompliziert. Es gibt eine Reihe von Steuern – allem...
Trauer
Trauer ist immer ein Ausdruck des seelischen Schmerzes und eine ganz natürliche Reaktion auf einen Verlust. Tritt dieser ein, lässt sich die ...
Bestattungsverfügung – sinnvoll oder nicht?
Mithilfe einer Bestattungsverfügung können Sie regeln, was nach Ihrem Tode mit Ihrem Leichnam geschehen soll, wer für die Organisation Ihrer...
 
 
 
Thanks for visiting