Diese Seite verwendet Cookies.
Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden.
Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz
Verstanden
Stichworte, ...
12. Dezember 2018

Doolia Journal - immer gut infomiert

Hier erfahren Sie Wissenswertes über die Themen Leben, Sterben und Tod, finden Neues aus der Bestattungsbranche und allen sonstigen Fragen rund um das Thema.

  • 17. Februar 2015
    Es ist ein Novum in der deutschen Bestattungskultur: Erstmals wurde mit offizieller Erlaubnis die Asche eines Verstorbenen auf einem privaten Grundstück verstreut. Rund sechs Wochen hat es gedauert, bis Stefan Schulz aus Bremen die Genehmigung dafür bekam. Nun hat er ein kleines Stück deutscher Geschichte geschrieben.
    Seit dem 1. Januar 2015 darf in Bremen als erstem Bundesland die Totenasche auch auf Privatgrundstücken ausgebracht werden. Doch scheinbar...
  • 13. Februar 2015
    Weil sich immer weniger Menschen die Bestattung ihrer Angehörigen leisten können, sind Städte und Gemeinden zu höheren Ausgaben gezwungen. Das betrifft die finanzielle Hilfe als auch die komplette Übernahme der Kosten. Somit wird Armut in Deutschland auch auf dem Friedhof durchaus sichtbar.
    Noch gibt es in Deutschland eine Bestattungspflicht. Bei aller Diskussion über deren Abschaffung, rückt ein anderes Problem immer stärker...
  • 04. Februar 2015
    "Im Umgang mit sterbenden Menschen entscheidet sich, wie ernst die Gesellschaft das Gebot der Menschlichkeit nimmt", steht im Vorwort von "Sterben mit Würde", einer Publikation der Konrad-Adenauer-Stiftung. Die Verfasser der CDU-nahen Stiftung nehmen darin Stellung zu diversen Thesen. So zum Beispiel zu der Frage: "Mein Ende gehört mir! Was geht den Staat das an?“
    National und international engagiert sich die Konrad-Adenauer-Stiftung für politische Bildung, unterstützt Kunst und Kultur und fördert begabte...
  • 26. Januar 2015
    „Ich wollte keine Seebestattung in der Nord- oder Ostsee, weil mir immer so kalt ist, deshalb bat ich meinen Mann, mich ins warme Wasser zu bringen“, verriet Cornelia Modler dem Kreis Kurier aus Münster, wie die außergewöhnliche Idee vor über einem Jahr entstand. Daraufhin entwickelte Frank Modler zusammen mit seiner Frau die Möglichkeit, sich im Korallenriff beisetzen zu lassen. Damit ist das Bestatter-Ehepaar aus Selm in Nordrhein-Westfalen jetzt weltweit der einzige Anbieter für einen Platz auf dieser besonderen Ruhestätte.
    Rund 5.000 Kilometer von Deutschland entfernt liegt vor der Westküste Afrikas die Insel Santo Antão. Sie gehört zu den Kapverdischen Inseln. Hier...
  • 08. Januar 2015
    Wo und wann der einzelne auf natürliche Art aus dem Leben scheidet, lässt sich nicht planen. Wohl aber ein würdiger Abschied. Dafür sorgt nicht zuletzt der Bestatter. Rund 5.000 Unternehmen gibt es in Deutschland und seit 2003 einen einheitlichen Ausbildungsberuf. Der umfasst seit jeher ein breites Arbeitsspektrum, das nicht selten unangenehm ist. Spiegel TV hat einen sehenswerter Beitrag darüber produziert.
    Friedlich für immer einzuschlafen, wird für die meisten ein bloßer Wunschtraum bleiben. Die Realität sieht leider anders aus. Nicht...
  • 02. Dezember 2014
    "Am 6. Juli 2008 kritzelt mein Vater etwas auf einen mintgrünen Post-it-Zettel. Er steigt die Wendeltreppe hinunter in die Bibliothek und holt seinen Revolver." Zwei Sätze, die erahnen lassen, was nun folgt. Der Vater der damals 25-Jährigen Saskia Jungnikl begeht Suizid. Darüber hat sie ein Buch geschrieben, das Anfang November erschienen ist.
    Als die österreichischen Journalistin Saskia Jungnikl einen Artikel über den Suizid Ihres Vaters in der Tageszeitung Der Standard...
  • 25. November 2014
    Der Mensch ertrinkt förmlich heutzutage in einem Meer von Möglichkeiten. Alle Lebensbereiche sind inbegriffen. Auch der eigene Tod und die damit verbundene Vorsorge lassen sich immer differenzierter betrachten und letztlich auch gestalten. Das Testament beim Notar und die Vorsorgeversicherung beim Bestatter sind Klassiker, die Patientenverfügung im Aktenordner mittlerweile ein Muss. Dagegen erscheint die selbstgetöpferte Urne auf dem Kaminsims noch sehr gewöhnungsbedürftig.
    Früher war alles anders: Ein einziger Telefonanbieter, ein dutzend Automarken und Mode, die mindestens ein ganzes Jahrzehnt Bestand hatte....
172 Artikel auf insgesamt 25 Seite/n

Seite: 2 von 25 | Artikel: 8 bis 14 | zurück | weiter



Eine typische Grabbepflanzung gibt es heute nicht mehr. Gehörten robuste Bodendecker jahrzehntelang zum allumfassenden Standardbepflanzung, prägen...

Es gibt viele Möglichkeiten, sein Beileid auszudrücken. Das Kondolenzbuch bietet den Trauergästen eine schöne und nachhaltige Form schriftlich...

Juristisch betrachtet ist die Schenkung eine unentgeldliche Zuwendung aus dem eigenen Vermögen an jemand anderen. Eine Schenkung erfolgt in...

Die deutsche Steuergesetzgebung ist, wie die meisten aus eigener Erfahrung wissen, sehr kompliziert. Es gibt eine Reihe von Steuern – allem...

Kaum jemand ist nicht irgendwo versichert. Insofern hinterlässt der Verstorbene auch in aller Regel zahlreiche Versicherungen. Manche davon...

Erster Ansprechpartner, Aufsetzen von Testamenten, Erbverträge, Schenkungen, notarielle Vereinbarungen, Erbstreit, rechtsverbindlich

Für viele ist klar: Der letzte Weg des irdischen Daseins soll zu einem schönen und würdevollen Abschied werden. Auch wenn es im ersten Moment ...

Der Wunsch, der ersten Einwanderer-Generation nach Deutschland, in der Heimat beerdigt zu werden, ist sehr ausgeprägt. Das hat nicht nur mit der...

Traueranzeige online gestalten und aufgeben
Muster-Traueranzeigen ansehen
 
 
 
Thanks for visiting